News

Dirk Schmidtmeier neuer Cheftrainer bei den Sportfreunden Loxten

1. Herren - SFL Webteam - 08.02.18
Eine wichtige Personalie ist geklärt. Dirk Schmidtmeier wird in der kommenden Saison Cheftrainer beim Oberligisten Sportfreunde Loxten.

„Wir haben sehr gute und konstruktive Gespräche geführt und in Dirk den passenden Nachfolger gefunden, der die erfolgreiche Arbeit von Thomas Lay fortführen wird.? so der sportliche Leiter Andy Evers. „Ziel war es einen Trainer zu finden, dem die Arbeit mit jungen Spielern Spaß macht und die Herausforderung annimmt, Spieler weiterzuentwickeln und auszubilden.?

Dirk Schmidtmeier ist zur Zeit Trainer der männlichen A-Jugend im HLZ (Handballleistungszentrum) Ahlen. Im Sommer nun wechselt der 45-jährige und 1,85m große Ex-Zweitligaspieler auf die Trainerbank nach Loxten. Als Spieler war er für die ASV Hamm, Ahlener SG, OSC Dortmund und den SCE Heessen spielberechtigt. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga mit dem Ahlener SG war sein bisheriger größter Erfolg.

Dem früheren Jugend- und Junioren Nationalspieler gefällt die Herausforderung. „Loxten hat eine junge Mannschaft, die sehr viel Potential hat. Natürlich habe ich während meiner Trainerzeit in Versmold auch den Loxtner Handball etwas verfolgt. Der Verein hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt und professionell aufgestellt. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und möchte den Handball in Versmold natürlich erfolgreich etablieren.? so Schmidtmeier.
Zurück

Spieltermine

Zwischen dem 23.04.18 und 29.04.18 finden 6 Spiele statt.

Zur Wochenübersicht

Sponsoren

Berger

Letztes Spiel - Oberliga - 23. Spieltag

Spfr. Loxten
TuS 09 Möllbergen
28:26 (14:12)
Spieltagsübersicht

Nächstes Spiel - Oberliga - 24. Spieltag

Spfr. Loxten
TSG AH Bielefeld
28.04.2018, 18:00 Uhr
433 Sparkassen-Arena, Am Stadtpark, 33775 Versmold
Spieltagsübersicht

Tabelle

Verein
Sp.
Tore
Diff.
Punkte
3
LIT TRIBE GERMANIA
22/26
637
:
613
24
27
:
17
4
Soester TV
23/26
605
:
589
16
26
:
20
5
Spfr. Loxten
23/26
598
:
579
19
25
:
21
6
VfL Gladbeck
23/26
616
:
638
-22
25
:
21
7
HSV 81 Hemer
23/26
610
:
610
0
24
:
22