Volksradfahren

Ansprechpartner

Das Orga-Team des Loxtener Volksradfahrens von links nach rechts: Eike Thomas, Dennis Wallat, Julia Wallat, Frank Möhlmann, Julia Brüggemann, Nico Thomas, Nina Wallat, Daniel Schwarte, Frank Schwerter, Tobias Wallat

341 Volksradfahrer knacken neue Bestmarke in Loxten

Fortsetzung für nächstes Jahr terminiert auf 10. Juni 2018

Stolze 341 Starter sind am 11.06.2017 bei sommerlichen Temperaturen auf ihr Rad gestiegen und haben für einen neuen Teilnehmerrekord beim 16. Volksradfahren der Sportfreunde Loxten gesorgt. Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg und alle Radfreunde konnten die beiden neu ausgearbeiteten Strecken bei herrlichem Wetter genießen.Schon sehr früh zeichnete sich die gute Teilnehmerresonanz ab, denn bereits eine Stunde nach dem ?Startschuss? waren schon über 200 Starter auf der Strecke. Bis 11 Uhr konnten sich alle Radfahrfreunde, egal ob mit dem City-Bike, E-Bike, Rennrad oder als Kind gezogen im Fahrradanhänger der Eltern, für eine der beiden angebotenen Touren über 25 km oder 50 km anmelden. 200 Starter wählten die 25-Kilometer-Strecke, 141 bewältigten bei idealen Wetterbedingungen die 50 Kilometer. Der Jüngste war erst zwei Jahre alt. Er saß im Fahrradanhänger und wurde vom Vater gezogen. Zu den Ältesten gehörte mit fast 90 Jahre Reinhold Kraus, der erneut die 50 Kilometer radelte.
In diesem Jahr feiert das Fahrrad seinen 200. Ge-burtstag, denn erfunden wurde es von Karl Drais als Laufrad, das später als Draisine in die Geschichte einging. Der Erfinder fuhr damit am 12. Juni 1817 durch seine Heimatstadt Mannheim. Zwei Jahrhun-derte später bewegen sich die meisten Teilnehmer beim Volksradfahren auf modernen Zweirädern ohne mechanischen Antrieb, aber viele saßen be-reits auf E-Bikes. Liebevoll versorgt wurden alle Teil-nehmer unterwegs auf der Strecke an drei Stationen mit kleinen Snacks und kühlen Getränken.Bereits bei der Anmeldung bekamen die Radler Süßigkeiten zur Stärkung geschenkt. Die 25-Kilo-meter-Route führte in diesem Jahr von Loxten aus nach Aschen, entlang der A33 bis Westbarthausen und weiter nach Bockhorst, dann Richtung Casum. Alle, die sich für die kleine Runde entschieden, fuhren von dort aus zurück nach Loxten. Die an-deren radelten weiter auf der 50-Kilometer-Strecke Richtung Schloss Holtfeld, nach Hörste, Kölkebeck, Hesselteich, Siedingshausen und von da aus zurück zum Ausgangspunkt in Loxten.Am Zielort des Volksradfahrens sorgte das Orga-Team traditionell für das leibliche Wohl mit kühlen Getränken, selbst gemachter Erdbeerbowle und leckerem Grillgut. Das gute Wetter und unsere herrliche Biergartenatmosphäre luden wieder zum geselligen Verweilen bis in den späten Nachmittag hinein am gepflegten Sportlerheim ein. Strahlende Gesichter gab es im Ziel beim Radwanderclub Versmold, der mit 24 Radlern zugleich wieder als größte geschlossene Gruppe startete. Zur Belohnung dürfen alle ein Spiel der Ersten Handballmannschaft der SFL in der neuen Saison in der Oberliga miterleben.Nach dem 16. Volksradfahren zieht das Orga-Team eine durchweg positive Bilanz und bedankt sich bei allen Startern für die rege Teilnahme und gute Resonanz sowie bei allen freiwilligen Helfern für den Einsatz. Wir freuen uns auf die Fortsetzung im nächsten Jahr am 10. Juni 2018.

Spieltermine

Diese Woche finden keine Spiele statt.

Zur Wochenübersicht

Sponsoren

Haller Kreisblatt

Nächstes Spiel

TuS Ferndorf II
Spfr. Loxten
08.09.2018, 19:30 Uhr
Sporthalle Kreuztal, Am Park, 57223 Kreuztal

Tabelle

Verein
Sp.
Tore
Diff.
Punkte
1
FC Schalke 04
0/26
0
:
0
0
0
:
0
2
LIT TRIBE GERMANIA
0/26
0
:
0
0
0
:
0
3
Spfr. Loxten
0/26
0
:
0
0
0
:
0
4
TuS 09 Möllbergen
0/26
0
:
0
0
0
:
0
5
Soester TV
0/26
0
:
0
0
0
:
0